Gigaset GS5, Made in Germany und austauschbarer Akku! Aber auch gut?

Elektronik Made in Germany ist mittlerweile leider eine absolute Seltenheit, gerade wenn es um Computer oder Unterhaltungselektronik geht.

Gigaset ist einer der wenigen Hersteller die wenigstens versuchen etwas Made in Germany in Ihren Produkten unterzubringen. Zwar kauft Gigaset die meiste Hardware bei seinen Smartphones auch in Asien zu, diese werden aber in Deutschland gefertigt. Immerhin etwas!

gigaset gs5 im test 8

Das aktuelle Flaggschiff von Gigaset ist das GS5, welches mit rund 299€ in der preislich unteren Mittelklasse angesiedelt ist.

Wollen wir uns im Test einmal ansehen, ob das Gigaset GS5 diesen Preis auch wirklich rechtfertigen kann!

An dieser Stelle vielen Dank an Gigaset für das zur Verfügung stellen des GS5 für diesen Test!

Das Gigaset GS5 im Test

Rein optisch und haptisch ist das Gigaset GS5 nicht schlecht, aber sehr schlicht! So haben wir ein sehr minimalistisches Design.

gigaset gs5 im test 1

Selbst der bei den meisten Konkurrenten recht auffällige Kamera-Buckel besteht beim GS5 lediglich aus zwei flach eingelassenen Modulen. So ist die Rückseite eine flache Einheit, mit Ausnahme des Fingerabdruckscanner.

Dabei setzt Gigaset allerdings komplett auf Kunststoff! Die Rückseite und der Rahmen sollen zwar wie Glas und Metall anmuten, sind aber glatter Kunststoff.

Der hier verwendete Kunststoff ist an sich nicht schlecht, ganz im Gegenteil, allerdings fühlt sich das Smartphone schon deutlich “günstiger” an als viele Konkurrenten.

gigaset gs5 im test 3

Dies liegt aber auch etwas an der abnehmbaren Rückseite. Du kannst die komplette Rückseite inklusive Rahmen des Smartphones entfernen, weshalb diese auch nicht ganz so stabil und fest sind wie bei komplett verkleben Smartphones.

Gehen wir einmal um das GS5 herum. Auf der Front finden wir das 6,3 Zoll Display, wie auch eine 16 Megapixel Frontkamera.

Die üblichen Smartphone-Tasten sind an der rechten Seite angebracht, an einer vertrauten Position.

gigaset gs5 im test 4

Den USB C Ladeport, den 3,5mm Kopfhöreranschluss und den primären Lautsprecher finden wir auf der Unterseite.

Auf der Rückseite finden wir die Dual-Kamera, den LED Blitz und den Fingerabdruckscanner.

Abnehmbare Rückseite

Ich muss gestehen peinlicherweise nicht gemerkt zu haben, dass das GS5 von Haus aus ohne Akku geliefert wird und der Akku etwas versteckt in der Box beiliegt. Die Verwunderung war groß als sich das GS5 nicht einschalten ließ.

Dies liegt aber daran, dass der Akku hier vom Nutzer, also von dir, austauschbar ist. Du kannst einfach die Rückseite entfernen und den Akku einsetzen bzw. herausnehmen. Hier sind auch die SIM-Karten Slots und der Slot für die microSD Speicherkarte untergebracht.

Das Display

Im GS5 steckt ein 6,3 Zoll Display mit 2340 x 1080 Pixel Auflösung. Hierbei setzt Gigaset auf die IPS Technologie. Eine vertretbare Entscheidung in dieser Preisklasse.

Allerdings verzichtet Gigaset auf eine 90Hz oder 120Hz Bildwiederholungsrate, welche zunehmend von der Konkurrenz genutzt wird.

Grundsätzlich sieht das Display aber sehr passabel aus! Es ist ausreichend hell, mehr als scharf genug, wenn auch farblich etwas kühl.

Die Kameras

Im Gigaset GS5 sind zwei Kamera Module verbaut.

  • Hauptkamera 48 MP f1.8 0.80 µm Pixelgröße
  • Weitwinkelkamera 8 MP f2.0

Damit sind beide Kameramodule die du siehst wirklich nutzbar und nützlich, was leider nicht immer für alle Smartphones gilt!

Aber wie steht es um die Kamera-Qualität? Schauen wir uns hier ein paar Testbilder an.

gs5 testbilder (1)
gs5 testbilder (2)
gs5 testbilder (3)
gs5 testbilder (4)
gs5 testbilder (5)

Das GS5 hat etwas das Pech mit der Jahreszeit. Herbst und Winter sind immer problematisch aufgrund der Lichtverhältnisse.

Ich würde die Kamera-Qualität als Okay einstufen! Grundsätzlich haben wir eine sehr gute Bildschärfe bei der Hauptkamera und auch die Farben sind in Ordnung.

Schwächen sehe ich bei der Dynamik. Gerade wenn wir einen helleren Himmel und einen dunkleren Untergrund haben, neigt der Himmel doch sehr zum überstrahlen.

Ein überarbeiten des HDR Algorithmus würde hier sicherlich die Kamera-Qualität nochmals deutlich verbessern! Eventuell könntest du z.B. mit der alternativen Google Camera APK noch etwas mehr aus der Kamera-Hardware herausholen.

Für einfache Schnappschüsse oder das Versenden der Fotos via Messanger passt die Qualität. Groß drucken würde ich die Aufnahmen aber nicht, außer bei sehr gutem Licht.

Bei “perfektem” Licht/Sonnenschein werden die Aufnahmen des GS5 durchaus sehr gut!

Die Weitwinkelkamera ist natürlich ein gutes Stück schwächer als die Hauptkamera, fällt aber auch in die Kategorie gut genug.

So passt der Bildstyle und die Farben gut zur Hauptkamera, lediglich die Bildschärfe liegt ein gutes Stück niedriger.

Performance

Im Gigaset GS5 steckt der Helio G85 SoC. Beim Helio G85 handelt es sich um einen 8 Kern SoC mit Cortex-A75 / A55 Kernen. Dieser stammt aus dem Jahr 2020 und setzt auf den 12nm Prozess.

Wir haben hier prinzipiell einen soliden SoC, der aber auch keine Geschwindigkeits-Rekorde aufstellen wird.

Schauen wir uns aber dennoch ein paar Benchmarks an.

screenshot 20211130 134321
screenshot 20211130 135009
screenshot 20211130 135343

  

Wie zu erwarten war ist hier das Abschneiden des GS5 überschaubar. Das Smartphone hat eine solide Leistung auf der CPU, ist aber auch kein High End Modell oder “Gaming” Smartphone. Letzteres liegt auch an der überschaubaren GPU Leistung. Diese ist erneut als ausreichend einzustufen, aber nicht fürs Gaming!

In der Praxis

In der Praxis läuft das Gigaset GS5 aber gut! Die Benutzeroberfläche läuft so weit sauber und Animationen spielen mit einer konstanten Bildrate. Dabei wirkt das GS5 zwar nicht butterweich, was auch am 60Hz Display liegt, aber es ruckelt oder stottert auch nicht.

gigaset gs5 im test 9

Ähnliches gilt auch für Anwendungen wie WhatsApp, Instagram oder einfachere Spiele. Das GS5 ist beim besten Willen kein Gaming-Smartphone, allerdings die überwältigende Mehrheit aller Spiele läuft auf dem Smartphone! Dies liegt weniger an der überwältigenden GPU Leistung

Ebenfalls gut war der Fingerabdruckscanner und der LTE Empfang. Letzterer wirkte sogar leicht überdurchschnittlich für ein Smartphone dieser Klasse. Vielleicht aufgrund des Kunststoffgehäuses?

Akkulaufzeit

Im Gigaset GS5 steckt ein 4500mAh Akku. Diesen kannst du mit wenigen Handgriffen austauschen! Hierfür wird die komplette Rückseite des Smartphones gelöst und du kannst den Akku “wie früher” einfach entnehmen.

Bei einer reinen Video-Wiedergabe kam ich beim GS5 auf rund 12,5h. Bei einer normalen Alltagsnutzung ist 1,5-2 Tage ohne ein Laden des Akkus, auch bei einer etwas intensiveren Nutzung gut möglich.

Geladen wird das GS5 wahlweise via USB C oder kabellos! Ja es ist kabelloses laden mit an Bord, was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist!

Fazit

Das Fazit zum Gigaset GS5 ist nicht ganz einfach. Du bekommst offen gesagt schnellere Smartphones mit deutlich besserer Kamera fürs Geld bei Herstellern wie Xiaomi und Realme. Hier gibt es auch nichts zu diskutieren.

Das GS5 schlägt allerdings in eine ähnliche Kerbe wie das Fairphone 4. Wir haben hier ein Smartphone mit austauschbarem Akku, bei dessen Design viel Wert auf Nachhaltigkeit und Reparierbarkeit gelegt wurde. Hinzu kommt der “Made in Germany” Faktor. Natürlich wurden die meisten Teile in China gebaut, aber immerhin wurden sie in Deutschland zusammengesetzt, dafür Daumen hoch! Wo ich einen Nachteil verglichen mit dem Fairphone sehe, ist bei der Länge des Software Supports.

发表回复

您的电子邮箱地址不会被公开。